Reifen-Labeling

Das Reifenkennzeichnungssystem von Hankook liefert Kunden wertvolle Informationen zu den jeweiligen Reifen, darunter wichtige Daten zur Leistung, Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit. Denn unser Ziel sind eine hohe Kundenzufriedenheit und ein verbessertes Umweltmanagement.

Das Reifenkennzeichnungssystem von Hankook liefert Kunden wertvolle Informationen zu den jeweiligen Reifen, darunter wichtige Daten zur Leistung, Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit. Denn unser Ziel sind eine hohe Kundenzufriedenheit und ein verbessertes Umweltmanagement.

EU-REIFENKENNZEICHNUNG 2021

Informationen zur neuen EU-Verordnung

 

Die EU führt ein neues Kennzeichnungssystem für Reifen ein,
das am 1. Mai 2021 in Kraft treten wird.

Reifenkennzeichnung

Das EU-Reifenkennzeichnungssystem bietet Kunden wichtige Informationen über Reifen, einschließlich wichtiger Daten über die Leistung, Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit.

 

EU-Reifenkennzeichnungsverordnung

Das EU-Reifenkennzeichnungssystem ist ein Standard, der Kunden wichtige Informationen bietet, damit sie die Reifeneigenschaften vor dem Kauf überprüfen können. Hankook erfüllt sein Ziel, mit umweltfreundlichen, energiesparenden und leistungsstarken Produkten die Kunden zufriedenzustellen und die Umwelt zu schützen.

 

Hankook bemüht sich intensiv, seinen Kunden bei der Einführung der Reifenkennzeichnungsverordnung nützliche Informationen zu bieten.

 

Die Vorschriften verlangen von den Reifenherstellern die Angabe der Kraftstoffeffizienz, der Nasshaftungswerte und des externen Rollgeräuschs für Reifen der Klassen C1, C2 und C3.

 

Früher war es aufgrund fehlender verlässlicher und vergleichbarer Informationen zur Reifenleistung für den Verbraucher schwierig, diese Elemente bei seiner Kaufentscheidung zu berücksichtigen, insbesondere beim Austausch eines gebrauchten Reifensatzes.
Seit dem 1. November 2012 wurden die Leistungsdaten der Reifen am Verkaufsort und auf allen technischen Werbematerialien wie Katalogen, Prospekten und webbasierten Marketingmaterialien angezeigt.

 

hankook-tire-labeling-03

Mit der ab dem 1. Mai 2021 gültigen EU-Verordnung 2020/740 wird ein neues Logodesign eingeführt. Ziel ist die Führung eines Marktwandels hin zu einem kraftstoffsparenden, sicheren und geräuscharmen Reifen, der über die bereits erreichten Standards hinausgeht.


Sie wird auch den Boden für einen Wettbewerb über die Leistungsfähigkeit und den Preis von Reifen bereiten, was wiederum Investitionen in Forschung und Entwicklung anregen wird. (Quelle: EU-Kommission)

Produktinformationsblatt

Delegierte Verordnung (EU) 2020/740

Name oder Marke des Anbieters Hankook
Handelsname oder Handelsbezeichnung Winter i*cept evo3
Reifentypkennung 1026226
Reifengrößenbezeichnung 225/45R18
Tragfähigkeitskennzahl 95
Symbol für Geschwindigkeitskategorie V
Kraftstoffeffizienzklasse D
Nasshaftungsklasse B
Klasse des externen Rollgeräuschs B
Wert des externen Rollgeräuschs 72dB
Reifen für extreme Schneeverhältnisse Yes
Eisreifen No
Datum des Produktionsstarts 34/20
Datum des Produktionsendes -
Tragfähigkeitsversion XL
Zusätzliche Informationen  

Neues Reifenidentifizierungssystem:

1. QR-Code

Der QR-Code ermöglicht Kunden den Zugriff auf die EU-Produktdatenbank EPREL, wo das ausführliche Produktdatenblatt eingesehen werden kann.

2. Reifentypkennung

Der Code der Reifentypkennung ermöglicht eine eindeutige Identifizierung eines Produkts.

Kennzeichnungskriterien

Das EU-Reifenkennzeichnungssystem wird durch die folgenden Kriterien umgesetzt:

 

  •  

    1. Kraftstoffeffizienz

     

    Die Kraftstoffeffizienz wird durch den Rollwiderstand (RR) der Reifen gemessen. Der Rollwiderstand ist der Widerstand beim Rollen eines runden Objekts, z. B. eines Balls oder Reifens, auf einer ebenen Fläche in einer geradlinigen Bewegung mit konstanter Geschwindigkeit. Er wird vorwiegend durch die Verformung des Objekts, die Verformung der Oberfläche oder beides verursacht.

     

    Zusätzliche Einflussfaktoren sind der Radius, die Fahrgeschwindigkeit, die Oberflächenhaftung und das relative Mikrogleiten zwischen den Kontaktflächen. Es hängt stark vom Material des Rades oder Reifens und der Art des Untergrundes ab.


    Fuel Efficiency
    Rolling
    Resitance
    PCR (C1) LTR (C2) TBR (C3)
    A RRC ≤ 6,5 RRC ≤ 5,5 RRC ≤ 4,0
    B 6,6 ≤ RRC ≤ 7,7 5,6 ≤ RRC ≤ 6,7 4,1 ≤ RRC ≤ 5,0
    C 7,8 ≤ RRC ≤ 9,0 6,8 ≤ RRC ≤ 8,0 5,1 ≤ RRC ≤ 6,0
    D 9,1 ≤ RRC ≤ 10,5 8,1 ≤ RRC ≤ 9,0 6,1 ≤ RRC ≤ 7,0
    E RRC ≥ 10,6 RRC ≥ 9,1 RRC ≥ 7,1

    Fünf Klassen von E (am wenigsten effizient) bis A (am effizientesten)

    Die Wirkungen können je nach Fahrzeug und Fahrbedingungen variieren, aber der Unterschied zwischen der Klasse E und der Klasse A für einen kompletten Reifensatz könnte den Kraftstoffverbrauch um bis zu 7,5 % und bei Lkw sogar noch mehr senken.

  •  

    2. Nasshaftung

     

    Die Nasshaftung gibt die Bremsleistung von Reifen auf nasser Fahrbahn an und bezieht sich auf die Fahrsicherheit von Fahrzeugen. Reifen mit geringem Rollwiderstand haben eine hohe Kraftstoffeffizienz, können aber Sicherheitsprobleme mit sich bringen. Der Grund dafür ist, dass Reifen mit geringem Rollwiderstand bei nasser Fahrbahn eine geringe Bodenhaftung bieten. Dementsprechend verlangt der Europäische Rat von den Reifenherstellern, dass sie Informationen über die Haftung (oder den Grip) ihrer Reifen beim Bremsen auf nasser Fahrbahn angeben.


    Fuel Efficiency
    Wet Grip PCR (C1) LTR (C2) TBR (C3)
    A 1,55 ≤ G 1,40 ≤ G 1,25 ≤ G
    B 1,40 ≤ G ≤ 1,54 1,25 ≤ G ≤ 1,39 1,10 ≤ G ≤ 1,24
    C 1,25 ≤ G ≤ 1,39 1,10 ≤ G ≤ 1,24 0,95 ≤ G ≤ 1,09
    D 1,10 ≤ G ≤ 1,24 0,95 ≤ G ≤ 1,09 0,80 ≤ G ≤ 0,94
    E G ≤ 1,09 G ≤ 0,94 0,65 ≤ G ≤ 0,79

    Fünf Klassen von E (längste Bremswege) bis A (kürzeste Bremswege)

    Die Wirkungen können je nach Fahrzeug und Fahrbedingungen variieren, aber bei einer Vollbremsung kann der Unterschied zwischen der Klasse E und der Klasse A für einen Satz von vier identischen Reifen einen bis zu 30 % kürzeren Bremsweg ausmachen (z. B. könnte dies für einen typischen Pkw bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h einen bis zu 18 m kürzeren Bremsweg bedeuten).

  •  

    3. Geräuschpegel

     

    Außengeräuschpegel werden in Dezibel (dB) gemessen und in drei Kategorien (A-B-C) angegeben.


    Zusätzlich zur Angabe des Geräuschpegels in Dezibel (dB) zeigt ein Piktogramm, ob das externe Rollgeräusch des Reifens über dem europäisch vorgeschriebenen Grenzwert (C = lauterer Reifen), bis zu 3 dB unter dem zukünftigen Grenzwert (B = mittlerer Geräuschpegel) oder mehr als 3 dB unter dem künftigen Grenzwert (A = geräuscharmer Reifen) liegt.


    N : Geräuschpegel (dB) / LV : Grenzwerte

4. Eigenschaften im Winter

<Schnee-Grip><Eisgriff>

Wenn ein Produkt die Eigenschaften für den Einsatz unter winterlichen Bedingungen besitzt, wird ein Piktogramm für Schnee-Grip auf dem EU-Aufkleber hinzugefügt. Bei nordischen Pkw (C1)-Reifen kann auch ein Eisgriff-Logo hinzugefügt werden.

 

Zu beachten : Spikereifen erhalten keine Reifenkennzeichnung, während bespikebare Reifen, die ohne Spikes verkauft werden, eine Reifenkennzeichnung erhalten.

 

Weitere Informationen und eine Suchfunktion der EU Reifenlabel finden Sie unter:
https://www.hankook-haendlerportal.de/EU_Reifenlabel.htm


TOP

It is